Anti-asiatischer Rassismus

Anti-asiatischer Rassismus — Von „Model Minority“-Mythos bis zum “Corona-Rassismus”

Referent*in: Thuy-Tien Nguyen, Korientation e.V.

Inhalt des Vortrags: 

Während der Corona-Pandemie macht Rassismus, Antisemitismus und Antiziganismus keine Pause. Für die weiße Mehrheitsgesellschaft weiterhin unsichtbar, findet anti-asiatischer Rassismus im Corona-Kontext eine weitere Form – auch bekannt als „Corona-Rassismus.“ Vor der Frage- und Diskussionsrunde werden wir uns mit dem Thema anti-asiatischer Rassismus und seiner Verbindung zu Corona beschäftigen. Wo kommt er her? Wie sieht er aus? Was ist im Zuge der Corona-Pandemie speziell daran?

Kurzbiografie Referent*in

Thuy-Tien Nguyen ist freie Tanztheaterpädagogin, Aktivistin und Lehramtsstudentin. Sie arbeitet im Bereich darstellender Künste und (politischer) Bildung. Als Teil von korientation e.V., eine (post)migrantische Selbstorganisation und ein Netzwerk für Asiatisch-Deutsche Perspektiven, ist sie für das Medienkritik-Projekt „Corona-Rassismus in den Medien", das digitale Asian German Festival und den Podcast „korientation“ zuständig. Außerdem gibt sie (Online-)Seminare zu anti-asiatischen Rassismus, (Online-)Trainings zu Counter Speech/Gegenrede sowie Theaterworkshops zum Thema Antirassismus und Empowerment.

Information

Datum: 26.11.2020

Uhrzeit: 18:30 – 20:30 Uhr

Kontakt

Interkulturelles

Mensa Stadtmitte
Alexanderstraße 4
64283 Darmstadt

Anmeldung bis 18.11.2020

Veranstaltungen finden ausschließlich online per Zoom und auf Deutsch statt