Newsroom

Newsroom

newsroom


Mehrwert mit Mehrweg


28.03.2017 | Im Zuge unserer Nachhaltigkeitsentwicklung versuchen wir Müll auf dem Campus nach und nach zu verringern.

Flaschen von Sinalco

Ein weiterer Schritt ist hierbei die Einführung der Mehrweg-Limonaden-Flaschen von Sinalco. Aus diesem Grund haben wir zum 1.2.2017 die Einweg-Flaschen des bisherigen Anbieters aus dem Sortiment genommen.

Bei Fragen zu dieser Umstellung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: pr@stwda.de


Technische Modernisierung in der Mensa-Küche Stadtmitte


23.03.2017 | Liebe Gäste, wichtige Gerätschaften unserer Großküche in der Alexanderstraße werden für Sie erneuert. Unser Mensa-Team Stadtmitte produziert dort in der 13. Kalenderwoche unter erschwerten Bedingungen. Wir bitten die Studierenden und Hochschul-Beschäftigten um Verständnis, sollte es zeitweilig zu Verzögerungen kommen.

Mensa Stadtmitte mit Info-Schild


Veranstaltungstipp


17.03.2017 |


Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten


02.03.2017 | Heute wird vom SchreibCenter der TU Darmstadt die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten angeboten.

Today the "SchreibCenter" of the TU Darmstadt offers the "Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten". You can get advice for writing papers and take part in workshops about various topics.


Aktuelles aus der Hochschulgastronomie


22.03.2017 | Was kriegt der Seemann auf See aufn Tisch? Fisch Fisch Fisch. ♬ ♬ ♬

Heute gibt es in den Mensen bis zu 3 verschiedene Fisch-Gerichte im Angebot.

Besonders empfehlenswert ist dabei das Gericht "Seehecht mit Tomaten Zucchini Gemüse dazu Kräuterkartoffel", da es zu der mensaVital-Linie gehört.

Diese Gerichte sind besonders vitaminschonend und fettarm zubereitet – mit naturbelassenen Zutaten ohne Geschmacksverstärker.


#Hochschulgastronomie | Mensa Vital


Heute findet Ihr in unseren Mensen Stadtmitte, Lichtwiese und Schöfferstraße das Gericht "Sojagyros mit Tsatsiki dazu Couscous" " (A,F,G)

Studi-Preis: 2,20 € ...
___________________________
Mehr über Mensa Vital:
http://studierendenwerkdarmstadt.de/hochschulga…/mensavital/

 


Presseschau: Thai-Gemüse oder Salat statt Currywurst (Darmstädter Echo, 04.02.2017)


04.02.2017 | Viele spannende Einblicke hinter die Kulissen der Mensa bietet der Artikel aus dem Darmstädter Echo und zeigt, welche tolle Arbeit das Team der Hochschulgastronomie leistet.

 


 

Neu im Sortiment


01.02.2017 | Sinalco

 


Beratung auf der hobit


24.01.2017 | Im Rahmen der hobit (24.01. - 26.01.) im Kongresszentrum darmstadtium helfen Universitäten, Hochschulen und Unternehmen bei der Orientierung über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten. Mit dabei ist auch das Studierendenwerk Darmstadt. Neben einem öffentlichen Vortrag bietet die Studienfinanzierung des Studierendenwerks eine BAföG-Beratung an.

In den Nachmittagsstunden stehen AnsprechpartnerInnen aus dem Wohnservice interessierten Besucherinnen zur Verfügung.


Vortragsreihe zum Thema Schlaf, Schlafmangel und rast- und taktlose Gesellschaft


16.01.2017 | Interessante Vorträge bietet der Caritas-Krisendienst in Zusammenarbeit mit der Echo Medien GmbH und der Software AG Stiftung. Für die Vorträge konnten Referentinnen und Referenten aus der Schlafforschung gewonnen werden. Von Januar bis April finden insgesamt 4 Vorträge im Justus-Liebig-Haus statt.


Studierende aus Hessen starten App


26.12. | Das richtige Weihnachtsgeschenk hat euch nicht erreicht oder ihr möchtet gerne andere Dinge loswerden? Der Student Joel Monaco aus Weiterstadt hat zusammen mit 2 Freunden die App Swapper gestartet. Dort könnt ihr Sachen, die ihr nicht mehr benötigt, gegen andere Dinge eintauschen.
Mehr über Swapper: http://www.swapper.trade/


BaföG


21.12. | Wusstest Du schon...
dass Du einen zu Semesterbeginn versäumten Antrag auf Studierenden-BAföG auch jetzt noch stellen kannst? Du musst damit nicht bis zum nächsten Semester warten sondern sicherst Dir dadurch einen möglichen Anspruch zumindest noch ab Dezember.

Der online-Antrag unter https://www.bafög-hessen.de hat übrigens durchgehend auch zu Weihnachten und Silvester und allen anderen Feiertagen rund um die Uhr "geöffnet"


Kleiner Durchbruch beim Streit ums Urheberrecht

16.12.2016 | Laut einer Meldung von Spiegel Online halten VertreterInnen der Hochschulen, Wissenschaftsministerien und der VG Wort bis zum 30.09.2017 an der bisherigen pauschalen Abrechnung von urheberrechtlich geschützter Literatur in digitalen Medien fest. Anderenfalls hätten die meisten Hochschulen vor dem 1.1.2017 die entsprechenden Medien von ihren Webseiten löschen müssen. Für die Hochschulen würde eine Einzelabrechnung von Texten einen enormen Mehraufwand bedeuten, sodass der Großteil der Hochschulen einem neuen Vertrag bisher nicht zugestimmt hat. Studierende können somit vorerst weiterhin geschützte Literatur online einsehen. Kommt es zu keiner finalen Einigung der Parteien, müssten Studierende sich die Texte über Literaturlisten oder Bücher umständlich über den Kopierer beschaffen.

vg-wort-hochschulen


Veganes Gericht des Tages


15.12.2016 | Heute gibt es in unseren Mensen Stadtmitte, Lichtwiese und Dieburg das Gericht Wokpfanne "Soja Pflaume" mit Sojastreifen dazu Basmatireis (A,F). Studi-Preis: 2,90 €

gericht-mensa


Heute im Angebot: Gemüseburger im Bistro Lichtwiese


06.12.2016 | Vegetarischer Burger mit Pommes

burger-lichtwiese

Studi-Preis: 3,40 €

 


Zielvereinbarung unterzeichnet: Land Hessen/hessische Studentenwerke


05.12.2016 | Presse-Information des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst vom 02.12.2016

Studentenwerke erhalten ab 2017 insgesamt 21,1 Millionen Euro pro Jahr

Wiesbaden. Wissenschaftsminister Boris Rhein hat heute gemeinsam mit Vertretern der fünf hessischen Studentenwerke – Frankfurt, Gießen, Marburg, Kassel und Darmstadt – die erste Zielvereinbarung unterzeichnet. Die Ziel- und Leistungsvereinbarung bestimmt für die Jahre 2016 bis 2020 die gegenseitigen Verpflichtungen des Landes und der Studentenwerke und legt Ziele zur Qualitätssicherung und Effizienzsteigerung bei der gesetzlichen Aufgabenerfüllung fest. Zudem erhalten die Studentenwerke die gewünschte mehrjährige finanzielle Planungssicherheit bis zum Jahr 2020.

unterzeichnung

Wissenschaftsminister Boris Rhein: „Die Hochschulen in Hessen haben in den vergangenen Jahren enorm an Attraktivität dazu gewonnen und dürfen sich daher seit mehreren Jahren über einen nie dagewesenen Zuwachs an Studierenden freuen. Dieser Anstieg bedeutet eine große Herausforderung für unsere Hochschulen und Studentenwerke. Ich freue mich daher sehr, dass es nach langen Verhandlungen gelungen ist, heute die erste Ziel- und Leistungsvereinbarung mit den fünf hessischen Studentenwerken zu unterzeichnen. Damit schaffen wir eine gemeinsame und verlässliche Basis, um die gegenseitigen Verpflichtungen weiter entwickeln zu können.“

Die Ziel- und Leistungsvereinbarung soll die gegenseitigen Verpflichtungen konkretisieren und auch Ziele und Maßgaben festlegen, die der Effizienzsteigerung und der Qualitätssicherung der Aufgabenerfüllung der Studentenwerke dienen. Das sind im Wesentlichen die Sicherung der sozialen Infrastruktur für Studierende durch Bereitstellung von wirtschaftlichen, sozialen, gesundheitsfördernden, sportlichen und kulturellen Dienstleistungen, die Unterstützung eines zügigen und erfolgreichen Studienverlaufs für Studierende und die bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Dienstleistungsbereiche für Studierende.

Die hessischen Studentenwerke sind zufrieden mit der heute unterzeichneten Ziel- und Leistungsvereinbarung. „Sie schafft eine verlässliche Basis für unsere Arbeit, mit der wir die Studierenden an den hessischen Hochschulen bedarfsgerecht und passgenau unterstützen können“, bekräftigt Christina Walz, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft der hessischen Studentenwerke. „Engmaschige Modulprüfungen, Auslandsaufenthalte, Praktika sind Herausforderungen, die der Bologna-Prozess für Studentinnen und Studenten mit sich bringt und für deren Bewältigung sie die flexible soziale Infrastruktur brauchen, die wir zur Verfügung stellen.“

Außerdem erhalten die hessischen Studentenwerke von der Landesregierung nach Erhöhungen in den Landeshaushalten 2015 und 2016 eine zusätzliche Förderung in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro. Damit erhöht sich die Landesförderung auf rund 21,1 Millionen Euro pro Jahr – das sind rund 20 Prozent mehr als noch 2014. Mit den zusätzlichen Mitteln können die Studentenwerke einen Teil der durch anhaltend hohe Studierendenzahlen gestiegenen Kosten decken. Dazu zählen vor allem die Ausgaben für Mensen und Cafeterien sowie für das Personal der Ämter für Ausbildungsförderung.

„Mit dieser Steigerung der Landesförderung stellt die Landesregierung einmal mehr unter Beweis, dass wir neben leistungsfähigen Hochschulen auch auf eine hervorragend ausgestattete soziale Infrastruktur für die Studierenden Wert legen“, so Wissenschaftsminister Boris Rhein abschließend.


„beeinträchtigt studieren – best2“: Befragung gestartet


25.11.2016 | Unter welchen Voraussetzungen gelingt ein Studium mit Beeinträchtigungen? Was behindert ein erfolgreiches Studium? Welche Beratungs- und Unterstützungsangebote für Studierende mit Beeinträchtigungen haben sich bewährt? Antworten auf diese Fragen erhoffen sich das Deutsche Studentenwerk und das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung.

An über 150 Hochschulen werden Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten ausführlich zu ihrer Studiensituation befragt. Zur Zielgruppe gehören insbesondere Studierende mit Sinnes- und Bewegungs-Beeinträchtigungen, mit chronischen bzw. länger andauernden psychischen und körperlichen Erkrankungen, auch Studierende mit Teilleistungsstörungen (z. B. Legasthenie) und Autismus.

Hochschulen, Studentenwerke und Politik, Verbände und Interessengemeinschaften, die sich für die Rechte von Studieninteressierten und Studierenden mit Behinderungen und chronischen Krankheiten einsetzen brauchen differenzierte Daten, um notwendige Maßnahmen zum Abbau von Barrieren und zum Ausgleich von Benachteiligungen einleiten oder weiterentwickeln zu können.

Studierende können durch ihre Teilnahme an der Befragung einen wichtigen Beitrag zu Veränderungen leisten. Unser Appell an die Studierenden: Mitmachen!

Das Ausfüllen des Online-Fragebogens dauert in der Regel eine halbe Stunde. Anonymität und Datenschutz sind gesichert.

Im Frühjahr 2018 werden die Ergebnisse veröffentlicht.

best2 ist ein gemeinsames Projekt von Deutschem Studentenwerk (DSW), vertreten durch die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung, und Deutschem Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) in Kooperation mit dem Institut für Höhere Studien (IHS) Wien. Die Studie wird durch das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMBF) gefördert.

FAQ: www.best-umfrage.de/best2-ablauf-faq/

https://best-umfrage.de/

 


#Feedback | Presseschau


08.11.2016 | Blogbeitrag: http://blogs.faz.net/blogseminar/dollase-vs-mensa-11/

faz_schwarz_rgb_l

Nun, hier haben wir offenbar dennoch keinen Volltreffer gelandet. Wir gehen den Weg, Neues zu entwickeln, trotzdem weiter, nehmen aber das Feedback von Herrn Dollase umso mehr zum Anlass, das Gericht von Neuem in allen Facetten sehr genau auf den Prüfstand zu stellen. Die im Beitrag genannten Gerichte wurden übrigens Ende August zusammen über 1.000 Mal serviert, damals ohne eine einzige Beanstandung. Beim veganen Süßkartoffel-Kokos-Soja-Curry mit Tomaten-Bulgur, das bisher ausschließlich testweise am 24.08. 2016 für 2,30 Euro auf unserer Speisekarte stand, handelt es sich um eine genauestens abgestimmte Rezeptur im Rahmen unserer „mensaVital“-Linie. MensaVital-Menüs setzen sich aus frischen, gesunden und nährstoffreichen Zutaten zusammen.

Negatives Feedback war, ausgenommen im Anschluss an die Blog-Veröffentlichung, in den letzten Monaten insgesamt sehr gering. Uns ist bewusst, dass nicht jeder nicht rundum zufriedene Gast seinen Ärger kundtut. Aus diesem Grund planen wir digitale Lösungen mit denen es den Studierenden möglich sein wird, jedes Essen umgehend bewerten zu können

Grundsätzlich freuen wir uns über jeden konstruktiven Beitrag. Wir setzen selbst regelmäßig Test-EsserInnen ein, um die Qualität der Hochschulgastronomie weiter zu entwickeln. Wir verkaufen in unseren Mensen im Durchschnitt jeden Tag ca. 10000 Essen zu bestimmten Stoßzeiten. Eine durchweg konstante Qualität ist bei solchen Mengen natürlich eine Herausforderung.

Einige Kommentare können wir allerdings so auch nicht stehen lassen. In den Leser-Kommentaren (z.B. bei der FAZ-Social-Media) wird der Eindruck erweckt, wir würden nicht frisch und mit mangelhaften Produkten arbeiten. Wir bereiten unsere Gerichte größtenteils frisch zu und bauen unsere Bio-Angebote stetig aus und beziehen Gemüse, Salat und Fleisch in der Regel von regionalen Zulieferern. Auch die Pasta an der Nudeltheke ist z.B. aus ökologischem Anbau.

Wir laden unsere Kritiker herzlich ein mit uns Kontakt aufzunehmen. Kommt gerne vorbei oder schreibt eure Kritik oder Lob an ml@stwda.de

 


Trotz BAföG-Erhöhung: Zahl der AntragstellerInnen bleibt konstant


03.11.2016 | Obwohl jetzt mehr Studierende berechtigt sind, BAföG zu erhalten, sind nicht mehr Anträge in unserer Abteilung Studienfinanzierung eingegangen.

Thomas Reimann, stellv. Leiter Studienfinanzierung, äußert sich im Echo-Interview.

bafoeg-postskript


Welcome Party 2016 | Video


03.11.2016 | Vielen Dank an ML Events für das Video!


Nachhaltigkeit | Unverpackt Darnstadt


26.10.2016 | Am kommenden Samstag eröffnet Unverpackt Darmstadt in der Gutenbergstraße. Kunden können dort völlig verpackungsfrei Einkaufen.

Weitere Informationen:

http://www.mein-suedhessen.de/darmstadt/unternehmen/darmstadt-unverpackt-crowdfunding-d31150.html


Erstsemesterbegrüßung | Bio-Äpfel


17. Oktober | Auch heute ist das Studierendenwerk auf der Erstsemesterbegrüßung der TU Darmstadt vertreten. Mit dabei sind u.a. KollegInnen aus der Hochschulgastronomie, die kostenlose Bio-Äpfel aus unserer Mensa verteilen.

erstsemester


Nachweise KfW-Studienkredit


05. Oktober | Falls Ihr einen KfW-Studienkredit bekommt, denkt bitte daran bis zum 15.10. eure Nachweise einzureichen.

Weitere Informationen findet Ihr im Link.

sparschwein


Veranstaltungstipp


16. September | „NGOs: Das soziale Gewissen der Welt?“ - 30. September bis 02. Oktober 2016 in Bad Homburg

  • Einführung zu: Was sind NGOs?
  • Skype-Interview mit kamerunischen Rückkehrer: Welche Rolle haben NGOs in Kamerun?
  • Vortrag und Diskussion zu: Dürfen NGOs Politik mitgestalten?
  • Vortrag und Diskussion zu: Erfolgen der Menschenrechtsarbeit von Amnesty International
  • Filmabend
  • Workshop: Wie gründe ich eine Organisation?

Anmeldungen sind bis Sonntag, 18. September 2016 möglich!

Weitere Information und Anmeldung


Ticket-Gewinnspiel | Centralstation Darmstadt "Mellow hoch 3"


14. September | Wir verlosen 2x2 Tickets für die Party Mellow hoch 3: Tanz wie Du bist! in der Centralstation Darmstadt am 17. September.

gewinnspiel-centralstation

Um zu gewinnen schreibt Ihr einfach eine E-Mail an: social-media@stwda.de

Teilnahmeschluss: 15.9. (19 Uhr)

Alternativ könnt Ihr auch über unsere Facebook-Seite teilnehmen.


Informationen für private Zimmer-Anbieter


06. September | Hotline für Vermieter
Zimmer-Engpass: Viele Studierende sind auf der Suche. Bei anhaltendem Hochstand der Studierendenzahlen in Darmstadt und Dieburg ist das Studierendenwerk bemüht, durch die Vermittlung von Zimmern privater Anbieter Entlastung zu schaffen. Private Anbieter können sich an eine dauerhaft geschaltete Telefon-Hotline des Studierendenwerks wenden. Sie ist Montag bis Donnerstag von 11.30 bis 14.30 Uhr mit studentischen Tutorinnen und Tutoren besetzt. Angebote, die hier eintreffen, werden den Studierenden, die auf Zimmersuche sind, schnellstmöglich zugänglich gemacht! Telefon-Hotline für private Vermieter: 06151 16-29782. Das Telefon ist Montag bis Donnerstag, 11.30 bis 14.30 Uhr besetzt. Außerhalb dieser Zeiten läuft ein Anrufbeantworter. Mailkontakt: come2gether@stwda.de

 

Wohnpartnerschaften: unser Sozialprojekt „Wohnen für Hilfe"
Unsere Mitarbeiterin Nina Gludovacz informiert und berät private Vermieter, die sich speziell für Wohnpartnerschaften mit Studierenden im Rahmen des Sozialprojekts „Wohnen für Hilfe" interessieren. Basis-Informationen: Wohnen für Hilfe. Telefon Frau Gludovacz: 06151 16-29857, Mail-Kontakt: wohnen-fuer-hilfe@stwda.de

 


Informationen für Studierende auf Zimmersuche


06. September | Obwohl das Studierendenwerk in den letzten vier Jahren 700 Plätze in Wohnanlagen-Neubauten geschaffen und 560 durch Sanierung aufgewertet hat, herrscht in Darmstadt ein chronischer Mangel besonders im Niedrigpreis-Bereich, der sich zum Wintersemester-Start wieder bedenklich zuspitzt. Unser Wohnservice rät deshalb den Studierenden sich möglichst frühzeitig per Online-Bewerbung um eine Bleibe zu bemühen. Mit erheblichen Wartezeiten muss zurzeit gerechnet werden! Zimmersuchende sollten für die ersten Wochen bzw. Monate des neuen Semesters auch Übergangslösungen in Betracht ziehen und die Selbsthilfe-Tipps für die Zimmersuche des Studierendenwerks nutzen. Außerdem unterstützen die Sozialberatung des Studierendenwerks und das ComeToGether-Büro Suchende mit Hinweisen:
Tipps Wohnungssuche
http://studierendenwerkdarmstadt.de/beratung-und-soziales/sozialberatung-2/
http://studierendenwerkdarmstadt.de/beratung-und-soziales/cometogether/

 

Notquartier ab Anfang Oktober
Einige Notquartier-Plätze werden ab 4. Oktober in der Wohnanlage Poststraße für akute Probleme besonders Betroffener bereitgestellt. Es handelt sich um eine einfachste Unterkunft als Kurzzeit-Lösung. Rückfragen bzgl. Notquartier beantwortet unser Wohnservice, Kontakt-Daten: http://studierendenwerkdarmstadt.de/wohnservice/

 


Zimmer-Engpass


08. September | Studierendenwerk bietet privaten Vermietern Hotline an. Zimmer-Engpass verschärft sich zum Wintersemester. Pressemitteilung

(K)ein Zimmer fürs Studium

 


BAföG-Novelle: Förderungssätze und Freibeträge erhöht


12. September | Die Erhöhung um sieben Prozent umfasst den BAföG-Höchstbetrag sowie die Freibeträge. Durch die Erhöhung der Freibeträge bezogen auf die Einkommen der Studierenden von 255 auf 290 Euro, zusammen mit den Werbungskosten und der Sozialpauschale, werden 450-Euro-Jobs möglich, ohne dass sich die Höhe der Förderung ändert.
Die Förderungssätze im Regelbedarf wurden von 597 auf 649 Euro und in der Maximalförderung von 670 auf 735 Euro für jeweils außerhalb des Elternhauses wohnende Studierende erhöht. Auch die Rücklagen der Studierenden sind mitbedacht, denn auch die Vermögensfreibeträge wurden angehoben. Folglich sind mehr Studierende, die einen Erstantrag stellen, BAföG-berechtigt.

 


Wir danken unseren Sponsoren | Wir fahren Elektro!


17. August | Insgesamt 23 Sponsoren sind auf unserem Elektrofahrzeug abgebildet. Aus diesem Grund hat das Studierendenwerk zum Sponsorenmeeting geladen, um sich für die Unterstützung zu bedanken.

 emobil

Wir erweitern stetig unsere nachhaltige Unternehmensführung. Aus diesem Grund läuft unser Botenfahrzeug unter dem Motto "Darmstadt fährt elektro" völlig emissionsfrei.elektroauto


#‎BAföG2016‬ | Änderung des Finanzierungsnachweises für internationale Studierende


Die Erhöhung des BAföG-Höchstsatzes zu Beginn des Wintersemesters 2016/2017 ist eine gute Nachricht für viele Studierende in Deutschland.

Dennoch: Aus ihr folgt jedoch automatisch auch eine Änderung in der Höhe des Finanzierungsnachweises, den Studierende bzw. StudienbewerberInnen aus Drittstaaten erbringen müssen. Denn für den Erhalt eines Visums müssen Mittel in Höhe des BAföG-Förderungshöchstsatzes (§ 2 Abs. 3 Satz 5 AufenthG) nachgewiesen werden.

Aktuell fordern die deutschen Behörden einen Nachweis über 8.040 Euro für ein Studienjahr. Ab Herbst 2016 wird sich dieser Betrag auf bis zu 8.820 Euro pro Studienjahr erhöhen.

Weitere Informationen

Die Förderungshöchstsätze ab Beginn des Wintersemesters 2016/2017: http://www.studentenwerke.de/de/bafoeg2016

13906612_1224821994217589_2884462437753274558_n


Bistro Lichtwiese


Heute gibt es wieder ein neues Gericht in der Mensa Lichtwiese: Hot Dog mit Criss Cuts. Wir wünschen guten Appetit!

hot dog lichtwiese


BAföG


02. August | DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde erklärt im Interview auf Deutschlandfunk die Änderungen beim BAföG.

Presse-Link

Bafög Antrag


Kunstforum TU Darmstadt


27. Juli | Aktuell findet Ihr im Kunstforum der TU Darmstadt die Ausstellung "out of order" von Carola Keitel. Schaut doch mal vorbei!

https://www.facebook.com/KunstforumTUD/

http://www.tu-darmstadt.de/kunstforum/index.de.jsp#/e/83146


Gewinnspiel Champions for Charity


20. Juli | Wir verlosen auf unserer Facebook-Seite 2 Tickets für das Benefizspiel-Fußball-Spiel am 27.7 in Mainz zwischen den Auswahlmannschaften von Dirk Nowitzki und Sebastian Vettel. Als Musikact wird Mark Forster performen. Darüber hinaus treten u.a. mit Lukas Podolski, Miroslav Klose, Henry Maske, Stefan Kretzschmar, Fernando Alonso, Sven Hannawald viele weitere Sportstars gegen den Ball.

gewinnspiel

Weitere Informationen: www.champions-for-charity.de/spieler/

Die Erlöse von Champions for Charity gehen an die Initiative BasKIDball von iSo e.V. und dem Bundesverband Schädel-Hirnpatienten in Not e.V..

Teilnahmeschluss: 25.7. (18 Uhr)

Alternativ könnt Ihr auch per E-Mail mit dem Stichwort "Charity" an Social-Media@stwda.de teilnehmen.


Slush-Eis in der LESBar


20.07. Juli | 36Grad - Und es wird noch heißer - Mach den Beat nie wieder leiser - 36Grad -Kein Ventilator ♪ ♪ ♪

Wir verkaufen zwar keine Ventilatoren bei diesen Temperaturen, aber in unserer LesBAR in der ULB Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt gibt es Slush-Eis von Calippo für 1,60 €

slush


Torte des Monats Juli


torte-des-monats-bistro-juli

12. Juli | Für nur 1,60 € bekommt Ihr in unseren Bistros die Torte "Panna Cotta Orange" (A,C,G). Wer noch einen Kaffee dazunimmt, zahlt insgesamt 2,35 €.


"Studentenfutter" schließt am 29.07.2016

1. Juli | Aus wirtschaftlichen Gründen müssen wir unser Take-away-Bistro „Studentenfutter“ zum 29.07.2016 leider schließen. Vom 11. bis  – 29.07. findet ein Ausverkaufzu reduzierten Preisen statt. Wir bedanken uns für ihr Vertrauen und die sehr gute Kommunikation mit und unter unseren Gästen.

studentenfutter

Bitte beachten Sie das vielfältige Mensa-Angebot und die reichhaltige Bistro-Auswahl (ab 8:00 Uhr morgens) jeden Werktag sowie die ausgedehnten Öffnungszeiten im Biergarten am Mensa-Standort Lichtwiese, Alarich-Weiss-Straße 3, wenige hundert Meter von hier.

Aktuelle Öffnungszeiten Biergarten:

Mo - Do 16:00 - 23:00 Uhr, Fr 15:00 - 23:00 Uhr Sa, So und an Feiertagen 15:00 - 22:00 Uhr


 mensaVital


27. Juni | Heute gibt es wieder ein Gericht aus der mensaVital-Linie:

Schweinerückensteak auf Buchweizen-Gemüse-Pfanne mit Kressesauce (A,G) | Studi-Preis: 2,50 €

mensavital-steak
___________________________________________
Unter der Marke mensaVital werden heute in vielen Studierendenwerken bundesweit Gerichte angeboten, die besonders vitaminschonend und fettarm zubereitet werden – mit naturbelassenen Zutaten ohne Geschmacksverstärker.

Mit ausgewogenen, schmackhaften und sättigenden Speisen liefert mensaVital den Beweis, dass gesunde Ernährung und Genuss absolut vereinbar sind.

Mehr zu Mensa Vital: http://www.mensavital.de/mensavital-men%C3%BClinie


Beratungsaustausch beim Studierendenwerk


24. Juni | Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Deutschen Studentenwerk (DSW) und dem NASPA International Exchange Programm fand am 23. Und 24. Juli ein Austausch zwischen leitenden Mitarbeitenden des Studierendenwerks Darmstadt und amerikanischen Instituten statt.

naspa-studierendenwerk

Ein Abkommen mit dem US-amerikanischen Dachverband im Bereich „Student Affairs“, der National Association of Student Personnel Administrators (NASPA) vermittelt den Studierendenwerken Kenntnisse über Struktur, Aufgaben und die immense Bandbreite der Serviceangebote für Studierende in den USA. Umgekehrt ermöglicht das DSW auch den nordamerikanischen KollegInnen einen Einblick in die Arbeit der Studierendenwerke in Form von Delegationsbesuchen in Deutschland.


#Presseschau


23. Juni | In der Darmstädter Hochschulstraße (nahe Hauptgebäude TU) tut sich unter einem Fahrradfahrer ein großes Loch auf

http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/in-der-darmstaedter-hochschulstrasse-tut-sich-unter-einem-fahrradfahrer-ein-grosses-loch-auf_17018558.htm


Indian Classical Music Concert


21. Juni | Wir unterstützen das Indian Classical Music Concert am 26. Juni im Haus der Geschichte. Spielen wird dort das Maharaj Trio. Los geht es um 17.30 Uhr. Studi-Eintritt: 5 Euro

SarodConcert


Hochschulwahlen


19. Juni | Morgen beginnen die Hochschulwahlen an der TU Darmstadt.

Was und wen ihr alles wählen könnt, erfahrt ihr hier:
https://www.asta.tu-darmstadt.de/…/de/themen/hochschulwahlen


Fair United


fair-united

17. Juni | Fair United, Fussballmannschaft unseres Wohnheimes "fair", steht aktuell auf einem sehr guten 2. Platz in der TU-Liga. Behaupten sich die Studierenden sportlich weiterhin so gut in ihrer Gruppe, stehen die Chancen auf den Titelgewinn nicht schlecht.

Wir drücken die Daumen!

fair-united-4 fair-united-3 fair-united-2

 

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Tel (06151) 16-29290, 16-29291, 16-29292, 16-29293
Fax (06151) 16-29819


E-Mail

Besuche uns auf Facebook

social-media-facebook