Studieren mit Handicap

Studieren mit Handicap

Die Sozialberatung bietet Studierenden und Studieninteressierten mit chronischer Erkrankung oder Behinderung Orientierung und Unterstützung in allen Fragen, die sich durch das individuelle Handicap in der Studien- und Alltagsorganisation stellen.

Wir stehen für persönliche Gespräche und unabhängige Beratung zur Verfügung - unter strikter Wahrung der Vertraulichkeit.

• 26. Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks 2012 „Studieren mit Behinderung oder chronischer Krankheit“, „Legasthenie ist relativ“, Paul Philippe Raabe, Hochschule Darmstadt

26. Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks 2012 „Studieren mit Behinderung oder chronischer Krankheit“, „Legasthenie ist relativ“, Paul Philippe Raabe, Hochschule Darmstadt

Zu unseren Themen gehören z. B.

  • Finanzierungsfragen / besondere Ansprüche aus dem Sozialrecht
  • Umgang mit dem Handicap im Studienalltag/Nachteilsausgleiche
  • technische und personelle Hilfen
  • die Bewältigung persönlicher Probleme und von Krisensituationen

Bei Bedarf arbeiten wir eng vernetzt mit den Institutionen der Hochschule und der Stadt bzw. des Landkreises  zusammen und vermitteln auf Wunsch geeignete Ansprechpartner und weiterführende Hilfsangebote.

 

Mobilitätshinweis: Unsere Büros sind barrierearm erreichbar: im 1. OG über dem Bistro, Zi. 112 und 113. Der Aufzug befindet sich links im Foyer der Otto-Berndt-Halle. Alle Räume sind mit Rollstühlen befahrbar.

 

Kontaktieren Sie uns, wir sind für Sie da!

 

Wohnen:

Unsere Neubauten sind alle barrierefrei.  Viele der anderen Wohnanlagen sind barrierearm. Auf der folgenden Seite haben wir Ihnen Informationen zum Thema barrierefreie Wohnanlagen im Studierendenwerk zusammengestellt.

 

Zu Gast in unseren Mensen und Bistros:

Die Allergene weisen wir in unseren Speisen selbstverständlich aus. Sie können diese vor Ort einsehen, oder in unserer Online-Speisekarte.

In unseren Hauptmensen gibt es unterfahrbare Tische.Taste für automatische Tueroeffnung

In der Mensa Stadtmitte befindet sich dieser Tisch in der Otto-Berndt-Halle auf der rechten Seite vor der Bühne. Die Tische der Außenanlage sind an den Kopfenden ebenfalls unterfahrbar.

In der Schöfferstraße sind die Tische der Außenanlage unterfahrbar.

 

Tablettwagen - neu zum Wintersemester 2018/19

wir haben für Sie Tablettwagen angeschafft. Diese sollen Ihnen den Besuch in unseren Mensen angenehmer machen.

Bsp. wenn Sie

  • nicht so gut zu Fuß sind,
  • schwer beladen sind,
  • ein oder mehrere Kind dabei haben oder
  • einfach mehrere Tabletts transportieren möchten.

Bitte bringen Sie die Wagen nach dem Essen oder Snack wieder an die ausgeschilderten „Stellplätze“ zurück, damit auch andere die Wagen finden können.

 

Standorte der Tablettwagen in der Mensa Stadtmitte:

  • links von der Mensa Gabel
  • vor dem Bistro Stadtmitte
  • im 1. Stock: gegenüber dem Marktrestaurant links vom Eingang zum Wohnservice

 

Die Standorte in den anderen Mensen werden derzeit noch festlegt.

 

 

Mobilität/Semesterticket:

Wenn Sie wegen Ihrer Behinderung Anspruch auf Beförderung in öffentlichen Verkehrsmitteln haben, können Sie sich von dem Semesterbeitrag den Anteil für das Semesterticket zurückerstatten lassen.

Die Rückerstattung läuft über den jeweiligen AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss). Dieser benötigt dafür als Nachweis den Behindertenausweis und die gültige Wertmarke (diese bekommt man beim Versorgungsamt und sie sollte idealerweise mit dem Semester beginnen, also zum 1. April bzw. 1. Oktober).

Kontakt

Sozialberatung

Mensa Stadtmitte

Alexanderstr. 4
64283 Darmstadt
Zi. 112 und 113

E-Mail

Angebote und AnsprechpartnerInnen der Hochschulen:

Projekt Handicap (TU): Sabine Hopp ·  E-Mail

Beauftragter für behinderte Studierende (TU), Gerhard Schmitt · E-Mail

STUB (h_da)

Beauftragter für Studierende und Studieninteressierte mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung (h_da), Mathias Ihrig · E-Mail

Download

Broschüre Studium mit Behinderung

Handbuch "Studium und Behinderung" des DSW (unser Dachverband)