Prokrastinations-Gruppe

Prokrastinations-Gruppe

  • Schieben Sie wichtige Studienaufgaben immer wieder lange vor sich her?
  • Geraten Sie unter großen Druck, wenn Abgabetermine oder Prüfungen näher rücken?
  • Ärgern Sie sich dann, zu spät mit den Vorbereitungen angefangen zu haben?
  • Sind Sie unzufrieden mit den Ergebnissen, die Sie in der kurzen noch verbleibenden Zeit erreichen können?

In der Gruppe wird anhand einer individuellen Studienaufgabe geübt, frühzeitig zu beginnen und strukturierter zu arbeiten. Hierbei wird besonderen Wert auf eine realistische Planung von umgrenzten Arbeitszeitfenstern gelegt. Ziel ist die Verbesserung der Übereinstimmung zwischen Planung und tatsächlich umgesetztem Arbeitsverhalten, um auf diesem Wege die Zufriedenheit zu erhöhen.

 

Voraussetzung ist die Festlegung auf ein realistisches Arbeits-Ziel, welches Sie sich für das Semester vorgenommen haben und dessen Bearbeitung Sie mit Unterstützung des Gruppenprozesses regelmäßig reflektieren möchten.

Diese konkrete Studienaufgabe wird in einem kurzen Vorgespräch klar definiert.

 

Das Gruppen-Programm wird in Anlehnung an Höcker, Engberding & Rist (2013) gestaltet.

Beginn: 19. Oktober 2017

Zeiten:  Donnerstag 10.00 - 11.30 Uhr (9 Termine)

Leitung und Voranmeldung: Dipl.-Psych. S. Bausch-Haumann

(Teilnehmerzahl begrenzt)

Kontakt

Psychotherapeutische
Beratungsstelle (PBS)

im Wohnheim (Altbau)

Nieder-Ramstädter-Str. 191
64285 Darmstadt

Psych. Psychotherapeutin
Sandra Bausch-Haumann
Tel (06151) 16-29851

E-Mail