Achtsamkeitsgruppe

Achtsamkeits-Gruppe

In unserem Alltag hetzten wir oft von einem Termin zum nächsten. Schon morgens beim Zähne putzen haben wir tausend Gedanken im Kopf, was noch zu tun wäre oder welche Herausforderungen uns heute erwarten. Häufig sind wir gedanklich fünf Schritte voraus oder wir grübeln und hadern mit Vergangenem.

achtsamkeit-studium

In der Achtsamkeitsgruppe wollen wir gemeinsam lernen, wieder im „Hier und Jetzt“ anzukommen. Achtsamkeit bedeutet, mit unserer ganzen Aufmerksamkeit und Konzentration bei dem zu sein, was jetzt gerade ist- was wir sehen, hören, riechen, schmecken und empfinden, aber auch, was wir gerade denken und welches Gefühl wir gerade haben. Wir nehmen eine „Beobachterperspektive“ ein, nehmen wahr, was ist und nicht, was wir befürchten oder was wir sehen wollen.  

Während wir im Alltag oft automatisch und vorschnell urteilen, bewerten und reagieren, zeichnet sich Achtsamkeit durch eine nicht-wertende und annehmende Haltung des gegenwärtigen Moments aus. Dies bedeutet natürlich nicht, dass wir gar nicht mehr bewerten, aber Achtsamkeit hilft uns, unsere automatischen Bewertungen und Reaktionen zu erkennen. Zwischen Reiz und Reaktion findet ein Moment des Innehaltens, des Beobachtens, des „aktiven Nichts-Tuns“ statt, wir handeln dann nicht mehr im „Autopilotenmodus“, sondern bewusst und weil wir uns dafür entschieden haben.

Durch Achtsamkeit lernen wir unsere Welt und besonders uns selbst wieder besser kennen, gewinnen einen Zugang zu unseren Bedürfnissen und Gefühlen und lernen auch negative Empfindungen akzeptierend anzunehmen.

Achtsamkeit ist kein Ziel, welches wir vollständig erreichen, sondern eine Haltung, die trainiert und geübt werden kann. Genau dies wollen wir neben der Vermittlung von Achtsamkeitsfertigkeiten gemeinsam in der Gruppe anhand unterschiedlicher Techniken erproben.

 

Vor Beginn der Gruppe findet zur Klärung Ihrer individuellen Bedürfnisse und Fragen ein kurzes Einzelgespräch statt.

Offene Gruppe - ein Einstieg ist jederzeit möglich.
Zeiten: jeweils montags von 15.00 - 16.30 Uhr (empfohlen wird eine Teilnahme an 10 Terminen)

 

Leitung und Voranmeldung: Dipl.-Psych. Theresa Milewski
(Teilnehmerzahl begrenzt)

Kontakt

Psychotherapeutische
Beratungsstelle (PBS)

im Wohnheim (Altbau)

Nieder-Ramstädter-Str. 191
64285 Darmstadt

 

Dipl.-Psych.
Theresa Milewski
Tel (06151) 16-29855

E-Mail