SKOLL-Training (Thema Sucht)

SKOLL-Training

Selbstkontroll-Training für Studierende

Auseinandersetzung mit dem eigenen Konsum von Suchtmitteln

Das habe ich mir verdient ... !
Damit läuft´s einfach besser... !
So schaff ich mein Lernpensum …
Party gehört auch dazu …
Kaffee, Kippen, Süßes, Alkohol, Zocken, usw.

 

In vielen Lebenssituationen benutzen Menschen Suchtmittel um ihren Alltag zu bewältigen.
Im Studium gibt es viele dieser Anlässe. Die einen konsumieren um leistungsfähiger zu sein, die anderen konsumieren um zu entspannen, die nächsten um sich zu belohnen …

Macht ja jeder irgendwie ...
Alles kein Problem! ... oder doch?

 

Hast Du Dich schon einmal gefragt, ob es vielleicht besser wäre, das ein oder andere Suchtmittel in deinem Leben zu reduzieren?

Oder hast Du es vielleicht schon probiert und es immer wieder aufgegeben, weil es doch nicht klappt?
Erkennst Du Dich in diesem Muster wieder? Wäre es nicht gut, wenn es einen Trainer gäbe, so wie im Fitnessstudio, der Dir hilft und zur Seite steht, um dein Ziel zu erreichen? Wenn Du Dich hiervon angesprochen fühlst und Lust hast Deine Selbstkontrolle zu trainieren, Dich besser kennenzulernen und vor allen Dingen dein Ziel zu erreichen, dann könnte dieses Training genau das Richtige für Dich sein!

 
Veranstalter und Ort:

Der Kurs wird von einer Mitarbeiterin und einem Mitarbeiter des Caritas Suchthilfezentrums durchgeführt.
Fachklinik am Birkenweg · Birkenweg 17 · 64295 Darmstadt

 
Termine:

Der Kurs umfasst 10 Blöcke á 90 Minuten. Er findet immer donnerstags von 17.30-19.00 Uhr statt.

Block 1 · 18.01.2018 · 17.30-19.00 Uhr

Block 2 · 25.01.2018 · 17.30-19.00 Uhr

Block 3 · 01.02.2018 · 17.30-19.00 Uhr

Block 4 · 08.02.2018 · 17.30-19.00 Uhr

Block 5 · 15.02.2018 · 17.30-19.00 Uhr

Block 6 · 22.02.2018 · 17.30-19.00 Uhr

Block 7 · 01.03.2018 · 17.30-19.00 Uhr

Block 8 · 08.03.2018 · 17.30-19.00 Uhr

Block 9 · 15.03.2018 · 17.30-19.00 Uhr

Block 10 · 22.03.2018 · 17.30-19.00 Uhr

 
Kursleitung:

Maike Behrens, Diplom-Sozialarbeiterin
N.N.

 

Teilnehmende: Maximal 12 Personen.

 
Kosten:

Manche Krankenkassen bezuschussen das Programm. Falls Ihre Krankenkasse keinen Zuschuss gewährt, wird der Kurs von der Hochschule Darmstadt und dem Studierendenwerk Darmstadt gefördert.
Für die Studierenden der Hochschule Darmstadt entstehen keine Kosten.
Für Studierende der TU Darmstadt kostet er (statt 150,00 €) nur 75,00 € (einige Krankenkassen bezuschussen das Angebot).
Es wird eine Anmeldgebühr in Höhe von 25,00 € erhoben. Diese erhalten Sie am Ende des Kurses zurück, wenn Sie an mindestens 8 Blöcken teilgenommen haben.

 
Anonymität des Angebotes:

Ihr Name und Kontaktdaten werden nicht an Dritte weitergegeben.
Um die Förderberechtigung zu prüfen senden Sie uns bitte mit der Anmeldung ihre aktuelle Studienbescheinigung. Die Hochschule und das Studierendenwerk erhalten nur eine Mitteilung darüber, wie viele Studierende das Angebot genutzt haben.

 
Anmeldung:

Das Anmeldeformular (siehe Infobox) und Ihre aktuelle Studienbescheinigung senden Sie bitte per Mail an sucht@caritas-darmstadt.de.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung mit den Überweisungsdaten.
Mit der Überweisung von 100,00 € (TU Darmstadt), bzw. 25,00 € (h_da) wird Ihre Anmeldung verbindlich.

 

Kontakt und Anmeldung

Caritasverband Darmstadt

Suchthilfezentrum
Wilhelm-Glässing-Str. 15 – 17
64283 Darmstadt (1. Stock)
Tel. (06151) 5002840

nächster Kurs:  18.01.2018-22.03.2018

Anmeldung per E-Mail

 

Fragen zum Kurs beantworten Ihnen:

Maike Behrens /Gernot Fretter
Tel  (06151) 5002840
E-Mail

 

Infos und Anmeldeformular

Info-Folder Kurs 2017 (pdf)

 


 Anmeldeformular 2017 (pdf)